Hypothekarkreditvermittlung

Für die Vermittlung von Hypothekarkrediten sah die Europäische Union Regulierungsbedarf – und sie hat reguliert. Der österreichische Gesetzgeber hat die EU-Richtlinie zum 18.07.2017 umgesetzt.

Seit diesem Zeitpunkt ist die Mindestdeckungssumme für gewerbliche Vermögensberatung von EUR 1.257.505,- für den einzelnen Schadensfall / EUR 1.886.258,- für alle Schadensfälle eines Jahres in zwei getrennte (!) „Töpfe“ aufzuteilen. 

EUR 750.000,- sind für alle Schadensfälle eines Jahres aus der Hypothekarkreditvermittlung zu reservieren, EUR 1.136.258,- bleiben für die übrigen Produkte der Gewerblichen Vermögensberatung. (Die genauen spielen keine Rolle, da die Mindestdeckungssummen Mitte Januar 2018 ohnehin wieder angepasst werden.)

Für die Versicherten von for broker GmbH gewährleisten die Risikoträger die Anpassung der Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung an diese gesetzlichen Vorgaben.

Das gilt allerdings nicht für Verträge, die immer noch nicht an die Mindestanforderungen der Pflichtversicherung für die Gewerbliche Vermögensberatung angepasst wurden (Beispiel: Deckungssumme EUR 250.000,-). Die verfehlen die gesetzlichen Standards nunmehr doppelt …

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Versicherungsvertrag den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht; falls nicht, helfen wir Ihnen, Ihren Versicherungsschutz zu aktualisieren.

Globalerklärung Allcura
Globalerklärung DUAL
Globalerklärung RuV